M

COVID-19 Schutzmaßnahmen

Hygienische Corona Schutzmaßnahmen in der Rechtsanwaltskanzlei Koschuaschwili.

COVID-19 Schutzmaßnahmen

Hygienische Corona Schutzmaßnahmen in der Rechtsanwaltskanzlei Koschuaschwili.

Sehr geehrte Kunde/ -in, Sie können sich in unserer Kanzlei sich sicher fühlen. Wir halten uns an folgenden Corona Schutzmaßnahmen:
- wir halten Abstand und tragen Masken
- lüften regelmäßig die Räume
- unsere Mitarbeiter bleiben bei den Erkältungssymptomen Zuhause und lassen sich testen.
Sie haben einen Termin beim Rechtsanwalt Koschuaschwili? - Bitte tragen Sie eine medizinische oder FFP2 Maske in unserer Anwaltskanzlei in Köln. Bitte desinfizieren Sie die Hände - Desinfektionsmittel befindet sich unmittelbar am Eingang.
Sie haben einen Termin und sind erkältet oder die Corona ähnlichen Symptome machen sich bemerkbar?
- Bitte bleiben Sie Zuhause. Melden Sie sich bitte unverzüglich telefonisch bei der Anwaltskanzlei - wir bieten ihnen einen Ersatztermin an.

Bleiben Sie gesund!
Mit besten Grüßen,

Anwaltskanzlei Koschuaschwili

IHR RECHTSANWALT IN KÖLN

In allen rechtlichen Angelegenheiten

Kontaktieren Sie uns:

BREITE STRASSE 161-167
50667 KÖLN
TEL.: 0221-222 814 0
FAX: 0221-790 760 074
info@ra-koschuaschwili.de
ANFRAGEFORMULAR
Unternehmensgründung in Deutschland aus den EU- bzw. EWR-Staaten 
Jeder Bürger der Europäischen Mitgliedstaaten, des Europäischen Wirtschaftsraums sowie der Schweiz können grundsätzlich ganz unkompliziert Unternehmen in Deutschland...
Europäische Vorgaben über die Anerkennung von Berufsqualifikationen
Die Europäische Richtlinie (2005/36/EG) über die Anerkennung von Berufsqualifikationen soll das System zur Anerkennung von Berufsqualifikationen festlegen. Hauptziel...
Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen
Wenn Sie als Fachkraft einwandern oder mit einer im Ausland erfolgreich absolvierten Berufsqualifikation in Deutschland arbeiten möchten kann es sein, dass Ihre...
Anerkennung der Flüchtlingseigenschaft für Opfer von Zwangsprostitution
Am 04.12.2020 entschied das Verwaltungsgericht Köln (U.v. 04.12.2020, 15 K 14129/17.A) zugunsten der Klägerin aus Nigeria, dass ihr die Flüchtlingseigenschaft...
Zur Zulässigkeit des Zweitantrags nach § 71 a AsylG. Asylrelevante Verhältnisse in Italien.
Die Zuständigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (hier Italien) für das Asylgesuch entfällt unter anderem dann, wenn der Asylsuchende davon...
Visumserteilung bei Familiennachzug zur Pflege eines Angehörigen gem. § 36 Abs. 2 AufenthG
Eine Visumserteilung ist nach einem Urteil des VG Berlin Aktenzeichen: VG 4 K 240.18 V in einem von uns betreuten Fall bei Familiennachzug zur Pflege eines Angehörigen...
Abschiebungsverbot gem. § 60 Abs. 5 AufenthG bei Abschiebung nach Afghanistan aufgrund der besonderen Verhältnisse in der Covid- 19 Pandemie
Das Verwaltungsgericht Arnsberg hat in einem durch unsere Kanzlei betreuten Fall unter Aktenzeichen: 8 K 5806/17.A den Bescheid des BAMF aufgehoben, da eine Abschiebung...
Erstattungsfähigkeit der Anwaltskosten bei Vertretung im Abänderungsverfahren nach § 80 VII VwGO

In einem durch unsere Kanzlei vertretenem Abänderungsverfahren hat das Verwaltungsgericht Aachen unter Aktenzeichen: 8 L 474/20.A dem Kostenfestsetzungsantrag nach der erfolgreichen Vertretung im Abänderungsverfahren stattgegeben.

Keine Ablehnung des Asylantrags als unzulässiger Zweitantrag gem. § 71a AsylG
Keine Ablehnung des Asylantrags als unzulässiger Zweitantrag gem. § 71a AsylG, wenn nach Recht des sicheren Drittstaates die Wiederaufnahme des Verfahrens noch möglich...
Schriftformerfordernis bei Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis?

Die Frage, ob eine Aufenthaltserlaubnis erteilt wurde, hängt nicht davon ab, ob die zuständige Behörde die Erlaubnis schriftlich erteilt (VG Aachen, Beschluss v. 10.11.2014, Az.: 8 L 653/14; VG Aachen, Beschluss v. 24.10.2014, Az.: 4 L 573/14).

KOMPETENTE VERTRETUNG IHRER INTERESSEN

Zaza Koschuaschwili

Rechtsanwalt in Köln

Zuverläßig und verantwortungsvoll

Mein Betreuungsangebot richtet sich an die in- und ausländischen Unternehmen, freiberuflich Tätige und Privatpersonen.